km 73932 Vancouver & Camperprojekt

Nach einem anstrengenden Flug mit den beiden 23kg Taschen und dem riesigen Bikekarton, 2x Umsteigen, einem fast verpasstem Flug und am Ende doch drei Stunden Verspätung komme ich endlich in Vancouver an. Die Zwischenlandung in Raykjavik, Island macht gleich Lust auf mehr.

Weiterlesen

Kanada!

Schon fast 14 Monate sind es her, seit dem wir nach Zürich zurückkehrt sind.. Bin zwar erst letzte Woche dazugekommen, die letzten Fotos und Berichte hochzuladen, aber immerhin ist es gerade noch so fertig geworden 🙂

Jedenfalls ist nun endlich wieder Zeit zum aufzubrechen. Ein weiteres Jahr des Unterwegsseins steht uns bevor. Diesmal aber reisen wir langsamer, mit weniger Zielen und (hoffentlich) viel mehr Zeit. Während Jasmin bereits seit drei Wochen in Vancouver fleissig an ihrer Englisch Schule büffelt, freue ich mich auf meine Zeit bei REO Rafting in Nahatlatch, bis wir dann im Juli so richtig auf Reisen gehen.

Karte wird geladen - bitte warten...

vancouver 49.268750, -123.068311

So langsam steigt die Sehnsucht und das Reisefieber schier ins Unendliche. Noch drei mal schlafen und endlich geht auch mein Flieger. Dann heisst es wieder „bye bye Europe, bis nächstes Jahr dann irgendwann“.. vermissen euch jetzt schon alle *schnüff*

Km 65205 Überaschung in Koh Phangan, Ende Teil 1 der Reise

Müde und erschöpft landen wir nach dem knapp 9000km langen Flug von Auckland endlich im wuseligen und schwül-heissen Bangkok. Die Nacht im Flughafenhotel ist kurz, morgens Weiterflug nach Surat Thani, mit dem Bus zur Fähre, dann übers Meer ab nach Koh Phangan und schliesslich mit dem Scooter zum Hotel im Norden der Insel. Puh! Aber hier soll uns schliesslich in geheimer zusammenarbeit mit Martin und Wotan unser Coup gelingen… die beiden sind seit ca. einer Woche gemeinsam mit Chrigi in Thailand unterwegs.

Weiterlesen

km41280 Forgotten World Highway, Taranaki Vulkan, Queen Charlotte Track, ein Platten in der Pampa und ein kaltes Silvester

Trotz der regnerischen Nacht nach unserem Ausflug zum Schicksalsberg fahren wir gegen mittag bei strahlend blauem Himmel rüber zur Westküste, in Richtung des 2500 Meter hohen Vulkan Mount Taranaki. Die Dieselpreise schwanken an den Tankstellen durch den Ölpreisverfall um fast 30 Cent pro Liter. Und da wir ja natürlich nur an der Günstigsten tanken wollen, lehnen deshalb auch alle Tankstellen in der Nähe des Lake Taupos schulterzuckend ab – denn WIR lassen uns hier sicher nicht das Geld aus der Tasche ziehen (haha, wohl etwas zu früh gefreut). Also gehts mit nem viertel Tank hinein in den Forgotten World Highway, der sich vorbei an den grünen Hobbithügeln und den weiten Blicken über die einzigartige Landschaft entlang eines kleinen Flusses durch ein langes Tal Richtung Westen schlängelt.

Weiterlesen

km 39024 OP & letzte Tage in Auckland

Die Wiedersehensfreude ist gross, als wir uns nach über einer Woche endlich wieder in die Arme schließen können. Der Ausflug im Norden war jedenfalls ein gelungener Auftakt der Neuseelandreise. Nur jetzt wird es ernst, denn bereits am nächsten Tag ist Jasmins OP. Je näher das Datum rückt desto mehr Respekt und Bammel bekommt sie. Aber der Arzt Dr. de Chalain macht ihr gute Hoffnung, dass sie nach der OP endlich beschwerdefrei sein wird.
Noch einmal heisst es Nerven behalten, denn noch immer warten wir vergeblich auf die Antwort der Hanse Merkur Versicherung bezüglich der Kostenübernahme von den fast NZD 6500.- Erst abends um 23.00 kommt nach einiger Telefoniererei mit der Nachthotline die erlösende Nachricht: die Kosten von fast NZD 6000.- werden komplett übernommen.

Weiterlesen

Km 28418 Indonesien, Bali

Ursprünglich standen nach Sumatra die Fidschi Inseln als unsere nächste Destination auf dem Plan. Dort wollten wir uns mit Melli und Engel treffen, die sich ja ebenfalls bereits seit August in der Welt herumtreiben. Ihre bisherige Tour ging zuerst in die USA, dann über einen kurzen Hochzeitsabstecher nach Hawaii (juhu und Glückwunsch!!) und während wir in Indonesien sind, befahren sie den Nordosten Australiens.

Weiterlesen