km 39024 OP & letzte Tage in Auckland

Die Wiedersehensfreude ist gross, als wir uns nach über einer Woche endlich wieder in die Arme schließen können. Der Ausflug im Norden war jedenfalls ein gelungener Auftakt der Neuseelandreise. Nur jetzt wird es ernst, denn bereits am nächsten Tag ist Jasmins OP. Je näher das Datum rückt desto mehr Respekt und Bammel bekommt sie. Aber der Arzt Dr. de Chalain macht ihr gute Hoffnung, dass sie nach der OP endlich beschwerdefrei sein wird.
Noch einmal heisst es Nerven behalten, denn noch immer warten wir vergeblich auf die Antwort der Hanse Merkur Versicherung bezüglich der Kostenübernahme von den fast NZD 6500.- Erst abends um 23.00 kommt nach einiger Telefoniererei mit der Nachthotline die erlösende Nachricht: die Kosten von fast NZD 6000.- werden komplett übernommen.

Weiterlesen

km 9581 Listwjanka & Traum(a)-Trekking am Baikalsee

listvyanka_-_bolshie_kotyWir sind froh, den Grossteil unseres Gepäcks für die 4-5 Tage, die wir am Baikalsee bleiben möchten, im Hotel in Irkutsk lassen zu können. Denn nun sind wir mit abgespeckter Last unterwegs. Mit nur unseren Rucksäcken (puh!!) machen wir uns – nach erneutem Shopping auf dem Gemüsemarkt – mit dem Minibus in das ca. 70km entfernte Listwjanka auf. Die Fahrt ist von einigen riskanten Überholmanövern und schlechten Strassen geprägt, aber wir kommen nach ca. 1.5h dennoch heil in dem kleinen Dörfchen am Baikalsee an. Wir bleiben noch eine Nacht in einer netten kleinen Holzhauspension, um am nächsten Tag halbwegs ausgeschlafen auf unsere erste, ca. 17km lange Etappe von Listwjanka nach Bolschie Koty aufzumachen.


Weiterlesen